25 Jahre ABU - Eine Erfolgsstory im Saarland

Seit ihrer Gründung hat sich die Akademie für Betriebs- und Unternehmensführung ausgezeichnet entwickelt und vielen Weiterbildungsinteressierten zu einer neuen Qualifikation verholfen. Anfangs an der Friedrich-List-Schule in Saarbrücken wechselte sie später an das KBBZ Völklingen, wo sie 20 Jahre angesiedelt war. Seit 2012 ist die ABU am KBBZ Halberg zu finden.

Am 12. Juli 2016 fand im Saarbrücker Schloss die große Jubiläumsfeier statt, zeitgleich mit der Abschlussfeier der Absolventen 2016.

Big Band Blue Date

Musikalisch begleitet wurde die Feier durch die Bigband „Blue Date“ des Gymnasiums am Schloss.

Die ABU ist eine Fachschule mit einem Trägerverein, dem neben dem saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur, der Regionalverband Saarbrücken, die Arbeitskammer des Saarlandes, die Handwerkskammer des Saarlandes und die IHK Saarland angehören.

Zuschauer

Der Festvortrag von Prof. Dr. Arnold, TU Kaiserslautern, stellte passend zum Anlass das Thema "Lebenslanges Lernen" in den Mittelpunkt und skizzierte eindrucksvoll den damit einhergehenden Lernkulturwandel, dem sich auch Bildungsanbieter stellen müssen.

Lernkultur

Im Rückblick auf die vergangenen Jahre kamen neben manchen Anekdoten und Geschichten aus der Gründungszeit auch die Erfahrungsberichte von ehemaligen Studierenden der ABU nicht zu kurz.

ehemalige Absloventinnen der ABU

Im Mittelpunkt des aktuellen Geschehens: Die Absolventen des Jahrgangs 2016, die endlich ihre lang ersehnten Abschlusszeugnisse zum/zur „Staatlich geprüften Betriebswirt/in - Fachrichtung Unternehmensführung“ in Empfang nehmen durften.
Absolventen 2016

Weit über 1000 junge Frauen und Männer haben in den letzten 25 Jahre die ABU besucht. Auch in Zukunft wird die ABU einen wichtigen Beitrag bei der Qualifizierung von interessierten Fachkräften im Saarland leisten.

Die ABU ist seit 25 Jahren auch untrennbar verbunden mit dem Wirken von Studiendirektor Günter Brittnacher. An diesem Abend wurde er in den Ruhestand verabschiedet von Peter Nagel, IHK Saarland, und Günter Scheffczyk, Schulleiter KBBZ Halberg.

Herr Brittnacher wird für seine Verdienste um die ABU geehrt

Die stimmungsvolle Abschlussrede der Studierenden hielt Melanie Marscheck. Dabei ging sie auch auf die Höhen und Tiefen ein, die ein berufsbegleitendes Studium mit sich bringt. Das festliche Ambiente des Saarbrücker Schlosses bot auch nach dem Ende des offiziellen Programms genügend Gelegenheiten für ein entspanntes Beisammensein, in dem der erreichte Abschluss gebührend gefeiert werden konnte.

ausgabe der Zeugnisse
Frau Marscheck
Feier